Was muss in meine Kliniktasche?

Wenn man seinen kleinen Trolley als Handgepäck oder für einen Wochenendtrip packt, dann kann das zwar etwas dauern, weil sich doch nahezu jeder vor dem Packen drückt. Grundsätzlich weiß man aber trotzdem, was man einpacken und dabei haben sollte. Bis kurz vor der Geburt ist man darin nämlich routiniert. Nun soll man aber seinen kleinen Trolley oder die Reisetasche für einen anderen Zweck packen – nämlich den Klinikaufenthalt. Und zwar keinen klassischen Klinikaufenthalt, sondern für die Zeit im Krankenhaus, in der man sein kleines Wunder zu Welt bringt. Woher soll man denn nun im Vorfeld wissen, was man alles benötigt, wonach man sich sehnt und vor allem was der kleine Schatz braucht?

Im Internet findet man unendlich viele Checklisten, die alle etwas unterschiedlich aufgebaut sind. Braucht man aber tatsächlich fünf Langarmbodys und 4 Paar Söckchen? Sollte man vielleicht doch noch mehr einpacken? Und welche Größe wird mein Engelchen eigentlich tragen? All das sind berechtigte Fragen.

Wir können Dich beruhigen und Dir erfahrungsgemäß sagen, dass Du im Grund nicht viel brauchst. Denn in der Klinik werden Dir alle notwenigen Klamotten bereitgestellt, die Dein kleiner Wurm braucht. Aber auch an allen anderen Dingen, wie beispielsweise Schnuller, Windeln usw. wird es Dir nicht fehlen. Möchtest Du jedoch direkt im Krankenhaus mit Deinem Liebling shooten und hast hierfür ein bestimmtes Outfit im Kopf, so solltest Du dieses auf jeden Fall einpacken.

Dennoch gibt es ein paar Dinge, welche auf jeden Fall in die Kliniktasche gehören. Das nötigste haben wir hier für die zusammengefasst:

  • Der Mutterpass
  • Die Krankenversicherungskarte
  • Die eigene Geburtsurkunde bzw. Heiratsurkunde
  • Etwas Bargeld
  • Ein weites Shirt für die Geburt
  • Nachthemden, die sich zum stillen eignen
  • Still-BHs
  • Ein Paar Hausschuhe
  • Deinen Kulturbeutel, wie Du ihn sonst immer packst

Zusätzlich kannst Du, wenn Du magst, Dein eigenes Stillkissen mitnehmen. Außerdem kann Dich ein Nackenkissen stark entlasten, da die ungewohnte Haltung beim Stillen eventuell anstrengend werden könnte.

Für die Heimfahrt mit Deinem Schatz brauchst Du je nach Jahreszeit die folgenden Dinge:

  • Einen Body
  • Einen Strampler
  • Ein Mützchen
  • Eine Jacke oder einen Overall
  • Deinen Kinderwagen oder Deine Babyschale

Abschließend solltest Du noch an eine Sache denken, die Du wohl erst kurz vor Abfahrt in die Klinik einpacken kannst: Dein Ladekabel fürs Handy. Die zahlreichen Fotos, die Du schießen wirst, die vielen Anrufe und Nachrichten, werden Deinen Akku auf eine neue Probe stellen.

Zurück

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen